System reformieren oder scheitern

Gemeinsam die Gier überwinden, bevor sie uns tötet.

Macht #01

Das abscheulichste Stück Politik

Politik • 11.06.2021 • Lesezeit ~ 6 Min.

Initial legte ich den Artikel im September 2018 an. Prinzipiell existieren genügend Anlässe, die nahe legen, dass sich der Artikel von alleine schreiben würde. Das stimmt natürlich weitestgehend, solange keine überkochenden Emotionen ins Spiel kommen. Angesichts der Themen eine schwer zu bewältigende Herausforderung. Natur ist Grundlage von allem und der Umgang mit ihr daher substanziell. Wer diese dann auf schändlichste Weise mit Füßen tritt, darf nicht damit rechnen mit Samtpfoten angefasst zu werden. »» weiterlesen

Totalitäre Welt

Sozial • 12.06.2019 • Lesezeit ~ 6 Min.

Überall unterdrücken Machthaber immer stärker ihr Volk. In unterschiedlichen Ausprägungen, aber unübersehbar. Erst gebären sie sich als ersehnter Erlöser und Menschenfreund, um nach erfolgreicher Wahl die hinterm Rücken versteckten Knüppel hervorzuholen. Mit Knechtschaft und einseitigen Umverteilungen überziehen sie ihr Land, nur gefeiert von den unterwürfigen Anhängern, die hoffen von den Vorteilen zu profitieren. Doch wer Gewalt sät, erntet Gewalt. Gewissenlos treibt das Unwesen Aggressivität seine hässlichen Klauen in die Gesellschaft und weidet sich am angerichteten Schaden. Warum? »» weiterlesen

Perversion von Absichten #01

Politik • 28.05.2019 • Lesezeit ~ 2 Min.

Gut gemeint und schlecht gemacht, ist das eine. Nichts gemeint und sich machen lassen, das andere. Während ersteres Eigenständigkeit ausdrückt, stellt zweites Abhängigkeit dar. Steuern oder gesteuert werden. Das Perverse ist nun die Verdrehung von Vorgängen, sodass die Ahnungslosen verwirrt sind und neben der Übersicht die Kontrolle verlieren. »» weiterlesen

Freiwillige Sklaven

Wirtschaft • 08.02.2019 • Lesezeit ~ 3 Min.

Bei der Neigung der Menschen, sich über andere zu erheben und diese zum eigenen Vorteil bis zur Schmerzgrenze zu benutzen, ist das Verhalten der Gig-Economy weder überraschend, noch unerwartet. In jedem von uns schlummert der Hang zur Sklavenhaltung und andere als wertlos genug zu erachten, um sich ihrer vollumfänglich zu bemächtigen. »» weiterlesen

Neoliberale Ungleichheit

Wirtschaft • 17.01.2019 • Lesezeit ~ 4 Min.

Unternehmen sind darauf fokussiert, dass auf der Ergebnisseite ein Faktor über alles thront und umso größer und fetter dieser ist, umso besser: Profit! In der Reihe der Zulieferer sorgt hingegen ein Umstand für schlechte Laune: Mitarbeiter! Überall der unangenehmste Kostenproduzent; überall die unter größtem Druck stehende Einheit. Effizienz ist das Wirtschaftsmantra neoliberaler Zeitrechnung. »» weiterlesen


1 von 1