System reformieren oder scheitern

Gemeinsam die Gier überwinden, bevor sie uns tötet.

Ausbeutung #01

Abwärtsspirale

Wirtschaft • 17.01.2023 • Lesezeit ∼ 8 Min.

Kaum wahrgenommen und nicht an die große Glocke gehängt, um nicht in Erklärungsnot zu geraten, geht Politik seit geraumer Zeit mit Trickle-Down als Heilsbringer hausieren. Wie Wasser soll Geld von oben nach unten fließen. Was logisch klingt, weshalb Politik darauf hereinfällt, ist ein abgekartetes Spiel. Als würden hierfür dieselben physikalischen Gesetze und natürlichen Gegebenheiten gelten oder sich diesen gar unterwerfen.

»» weiterlesen

Entwicklungshilfe für wen?

Wirtschaft • 17.08.2021 • Lesezeit ~ 9 Min.

Entwicklungshilfe hier, Entwicklungshilfe dort – aus allen Ecken tönt uns seit Jahrzehnten der Appell für Entwicklungshilfe entgegen. Bei diesen umfangreichen Bemühungen muss die doch ein wahnsinniger Erfolg sein? Warum wird Entwicklungshilfe dann nicht zurückgefahren, sondern ihr Ruf gefühlt ständig lauter? Wieso befinden sich die geförderten Länder immer noch auf dem Level eines Entwicklungslandes? Lässt sich nicht vielmehr feststellen, dass das System kolossal gescheitert ist? Was zur naheliegenden Frage führt: Wem hilft Entwicklungshilfe?

»» weiterlesen

Dukatenscheißer

Wirtschaft • 04.06.2021 • Lesezeit ~ 11 Min.

"Her mit deinem Geld!", schallt es bedrohlich aus allen Ecken. "Haltet die Diebe!", ist man geneigt zurückzurufen. Jedoch finden keine Überfälle statt, sondern völlig legal wird hier in fremde Taschen gegriffen. Die Täter haben aber ähnlich wenig Respekt vor dem Eigentum anderer wie klassische Räuber. Während Diebe einbrechen und mitnehmen was sie für wertvoll erachten, geht die neue Generation von Gaunern subtiler und infamer vor.

»» weiterlesen

Kapitalistische Erziehungsmaschinerie

Sozial • 07.05.2021 • Lesezeit ~ 8 Min.

Weltweit finden sich nur noch wenige weiße Punkte, an denen der Kapitalismus noch keinen Einzug erhalten hat. Zurückgezogene indigene Volksgruppen halten sich erfolgreich die vermeintliche Zivilisation vom Leib. Daneben existieren einige hellgraue Punkte. Ebenfalls indigene Gruppierungen, die ihrer Tradition nach leben und nur rudimentäre Berührungspunkte zur kapitalistischen Lebensweise haben, um von dieser vereinnahmt zu werden. Die restliche Weltkarte versinkt im tiefsten Schwarz.

»» weiterlesen

Stiller Tod

Umwelt • 06.03.2020 • Lesezeit ~ 6 Min.

Es toben verheerende Vernichtungsschlachten um uns herum, mitten unter uns und neben uns. Trotz ihrer Vehemenz und vollendeter Tatsachen kümmern sie kaum jemanden, obwohl sie sich mit nachhaltigen Konsequenzen auswirken. Die Ignoranz der Menschen rührt daher, dass die Kriegsschauplätze nicht nur außerhalb ihrer Wahrnehmung liegen, sondern vor allem ihr Vorstellungsvermögen übersteigen. Sie sind mit den Zusammenhängen völlig überfordert.

»» weiterlesen

Globaler Selbstmord

Sozial • 28.01.2020 • Lesezeit ~ 9 Min.

Was für sich bereits besorgniserregend klingt, vervielfacht sich durch den Umstand, diesen weniger aktiv, als durch Passivität herbeizuführen. Lethargische Ignoranz macht jeden automatisch zum Mittäter eines globalen Mordanschlags, von dem man dummerweise auch selbst betroffen ist.

»» weiterlesen

Verantwortungsloser Wohlstand

Sozial • 27.12.2019 • Lesezeit ~ 4 Min.

Wir Menschen bezeichnen uns als intelligent und führen dies als entscheidendes Kriterium gegenüber den Tieren ins Feld, sind aber trotzdem begrenzt. Selbiges verhindert daher erfolgreich erkannt und schon gar nicht akzeptiert zu werden. Von Begreifen ist dabei noch lange nicht die Rede. Mit unseren Anlagen wäre zwar viel mehr möglich, würde aber einen anderen Lebensstil bedeuten. Dieser würde sich aber konträr zum dominierenden Verlangen verhalten, weshalb mit der Eliminierung dieser angeborenen Fähigkeiten frühzeitig begonnen wird.

»» weiterlesen

Der giftige Apfel

Wirtschaft • 16.12.2017 • Lesezeit ~ 3 Min.

Der einmal angebissene Apfel erweckt nicht umsonst die Verknüpfung zum – hoffentlich – bekannten Märchen von Schneewittchen. Wie dort wird der hiesige mit allerlei verführerischen Versprechungen angepriesen. Einzige Abweichung ist, dass heutzutage kein Tiefschlaf folgt, sondern die Verwandlung in einen seelenlosen Zombie. Anders lassen sich flächendeckende Vorgänge nicht deuten.

»» weiterlesen


1 von 1