System reformieren oder scheitern

Gemeinsam die Gier überwinden, bevor sie uns tötet.

Sozial #01

Kapitalistische Erziehungsmaschinerie

Sozial • 07.05.2021 • Lesezeit ∼ 8 Min.

Weltweit finden sich nur noch wenige weiße Punkte, an denen der Kapitalismus noch keinen Einzug erhalten hat. Zurückgezogene indigene Volksgruppen halten sich erfolgreich die vermeintliche Zivilisation vom Leib. Daneben existieren einige hellgraue Punkte. Ebenfalls indigene Gruppierungen, die ihrer Tradition nach leben und nur rudimentäre Berührungspunkte zur kapitalistischen Lebensweise haben, um von dieser vereinnahmt zu werden. Die restliche Weltkarte versinkt im tiefsten Schwarz.

»» weiterlesen

Impfen oder nicht impfen?

Sozial • 23.04.2021 • Lesezeit ∼ 9 Min.

Ich kann mich nicht mehr erinnern, ob ich mir je eine heftige Grippe eingefangen habe. Statistisch wohl sehr wahrscheinlich hat es sich jedoch nicht im Gedächtnis verewigt. Unter elterlicher Aufsicht dürfte ich zudem mit regelmäßigen Impfungen beglückt worden sein. Meine Hand würde ich dafür aber nicht ins Feuer legen. Womit sich fast erraten lässt, dass ich nicht den Hauch einer Ahnung habe, wann ich überhaupt zuletzt geimpft wurde.

»» weiterlesen

Fremdartige Angst

Sozial • 21.02.2020 • Lesezeit ∼ 3 Min.

Hätten unsere Urahnen damals Angst vor allem fremdartigen gehabt, würde heute zwar kein nationalistisch brauner Dünnschiss über die Länder sabbern, allerdings sähe es insgesamt ziemlich anders aus. Waren sich die in unserer Vergangenheit grabenden Forscher bislang relativ sicher, dass die Wiege der Menschheit in Afrika stand, gerät diese These zusehends ins Wanken. Neuerliche Entdeckungen deuten darauf hin, dass eine zentrale Geburtsstätte Makulatur sein dürfte.

»» weiterlesen

Interessiert mich nicht

Sozial • 14.02.2020 • Lesezeit ∼ 5 Min.

Die Europäische Union (EU) ist ein Staatenbund aus derzeit 27 Nationen. Nach dem Austritt von Großbritannien leben in dessen Grenzen knapp 450 Millionen Menschen. Abzüglich ca. 20 % für den Anteil unter 16-Jährige stehen 360 Millionen Betroffene zur Debatte. 360 Millionen Entscheider und Entscheiderinnen.

»» weiterlesen

Globaler Selbstmord

Sozial • 28.01.2020 • Lesezeit ∼ 9 Min.

Was für sich bereits besorgniserregend klingt, vervielfacht sich durch den Umstand, diesen weniger aktiv, als durch Passivität herbeizuführen. Lethargische Ignoranz macht jeden automatisch zum Mittäter eines globalen Mordanschlags, von dem man dummerweise auch selbst betroffen ist.

»» weiterlesen

Schwer ein Amerikaner zu sein

Sozial • 13.01.2020 • Lesezeit ∼ 3 Min.

Brot und Spiele. Was schon im antiken Rom hervorragend funktioniert hat, findet seine perfektionierte Fortsetzung in den USA. Mit Football, Baseball, Basketball und Eishockey halten gleich vier Sportarten die Amis bei Laune. Und bezüglich Essen wird im Land der angeblich unbegrenzten Möglichkeiten aus dem Vollen geschöpft: übergroße Portionen, überzuckert, verfettet und maximal ungesund. Rein körperlich hat der brave Amerikaner bereits schwer zu schleppen.

»» weiterlesen

Perversion von Absichten #05

Sozial • 06.01.2020 • Lesezeit ∼ 2 Min.

Theoretisch befindet sich der sicherste Ort wo? In einem Gefängnis! Zäune, Gitter, dicke Mauern und Wächter passen auf, dass nichts reinkommt und nichts entweicht. Straffe Regeln sorgen für Ordnung und gleiche Bedingungen – idealerweise.

»» weiterlesen

Verantwortungsloser Wohlstand

Sozial • 27.12.2019 • Lesezeit ∼ 4 Min.

Wir Menschen bezeichnen uns als intelligent und führen dies als entscheidendes Kriterium gegenüber den Tieren ins Feld, sind aber trotzdem begrenzt. Selbiges verhindert daher erfolgreich erkannt und schon gar nicht akzeptiert zu werden. Von Begreifen ist dabei noch lange nicht die Rede. Mit unseren Anlagen wäre zwar viel mehr möglich, würde aber einen anderen Lebensstil bedeuten. Dieser würde sich aber konträr zum dominierenden Verlangen verhalten, weshalb mit der Eliminierung dieser angeborenen Fähigkeiten frühzeitig begonnen wird.

»» weiterlesen

Totalitäre Welt

Sozial • 12.06.2019 • Lesezeit ∼ 6 Min.

Überall unterdrücken Machthaber immer stärker ihr Volk. In unterschiedlichen Ausprägungen, aber unübersehbar. Erst gebären sie sich als ersehnter Erlöser und Menschenfreund, um nach erfolgreicher Wahl die hinterm Rücken versteckten Knüppel hervorzuholen. Mit Knechtschaft und einseitigen Umverteilungen überziehen sie ihr Land, nur gefeiert von den unterwürfigen Anhängern, die hoffen von den Vorteilen zu profitieren. Doch wer Gewalt sät, erntet Gewalt. Gewissenlos treibt das Unwesen Aggressivität seine hässlichen Klauen in die Gesellschaft und weidet sich am angerichteten Schaden. Warum?

»» weiterlesen

Geheiligte Abhängigkeit

Sozial • 21.02.2019 • Lesezeit ∼ 5 Min.

Voller Enthusiasmus verfallen wir der geschaffenen Technik. Von uns selbst eingenommen, erregt jede Neuerung unsere Faszination und wird umgehend kritiklos vereinnahmt. Gefühle von Sucht und Abhängigkeit kommen nicht auf, weil uns die Nutzung von außen subversiv aufgezwungen wird. Ohne Technik ist eine Teilnahme an der aktuellen Lebensweise kompliziert und bugsiert einen automatisch auf eine Außenseiterposition. Diese Entwicklung spitzt sich immer weiter zu.

»» weiterlesen


1 von 2 »»